Anwendung:    Faserguß

Verbesserte Endprodukte

 

Die Zugabe von bearbeiteten Fasern zu dem üblichen Altpapierstoff kann Vorteile in den Eigenschaften des Endprodukts bringen - Erhöhung der Masse und Zugfestigkeit, Erhöhung der Druckfestigkeit.

Wir können entweder eine Abfallfaserquelle oder eine Frischfaserquelle bearbeiten, um zusätzliche Eigenschaften zu erhalten, die keinen Einfluss auf den üblichen Produktionsprozess haben.

 

Verwenden Sie alternative Faserquellen

 

Die von ZT entwickelten Verfahren machen eine breite Palette von Agro-Rückständen oder Nebenprodukten, wie Flachs, Strohhalme, Stengel aus verschiedenen Pflanzen geeignet für die Verwendung als Ersatzmaterial für geformte Faserprodukte.

Dies erlaubt Fasergußproduzenten nicht nur, ihre Abhängigkeit von Altpapierpreisen zu reduzieren, sondern auch ihren Kunden die Möglichkeit zu bieten, ihren eigenen Abfall zu verwenden!

 

Produktentwicklung und kleine Serien

 

Das ZT Technical Center verfügt über direkt verarbeitete Fasern, um die Formbarkeit zu prüfen. ( Kontakt )

Anwendung:    Papier & Kartonage

Erhöhen Sie die innere Stärke und Druckfestigkeit

 

Die Zugabe von bearbeiteten Fasern zu dem üblichen Faserstoff kann Vorteile in den Eigenschaften des Endprodukts bringen - merklicher Anstieg der Scott Bond- und SCT-Tests, Erhöhung der Zugfestigkeit.

Das Ausmaß der Verbesserung hängt von der Qualität der verwendeten bearbeiteten Fasern (ZT hat Erfahrung sowohl mit recycelten als auch frischen Fasern) und vom Grad der aufgebrachten Defibrillation ab.

 

Opazität und Porosität

 

Weitere Eigenschaften, die im Endprodukt geändert werden können sind Opazität und Porosität. Durch die Zugabe von bearbeiteten Fasern wird die Porosität stark verringert, während die Opazität des Papiers erhöht wird.

Dies hat Anwendungen in Spezialpapieren und Verpackungen.

Anwendung:    Faserplatten

Eine einzigartige bindemittelfreie Faserplatte

 

Die aus selbstbindenden bearbeiteten Fasern bestehenden Faserplatten sind frei von jeglichem zusätzlichen Bindemitteln und beruhen ausschließlich auf Wasserstoffbindungen und mechanischen Bindungen zwischen den Fasern.

Von Dämmplatten mit geringer Dichte (0,4 g / cm3) bis zu Laminaten mit hoher Dichte (1,5 g / cm3) sind alle Platten, die mit von ZT entwickelten Verfahren hergestellt werden, VOC-frei und tragen zur Verbesserung der Luftqualität in jeder Umgebung bei.

 

Upcycling-Möglichkeiten für gemischte Abfälle

 

Zahlreiche Mischabfälle (Altpapier, das mit Kunststoffen verunreinigt ist) werden entweder verbrannt oder ins Ausland geschickt - und das wird nicht immer der Fall sein, wie jüngste Vorfälle gezeigt haben.

Die Flexibilität des ZT-Prozesses ermöglicht uns, diese Materialien zu recyceln (bis zu 15/20% Kunststoffe sind akzeptabel).

Hanf/Agrarrest Schichtplatte, Hanfzelluloseplatte, Kraftzelluloseplatte, Komponist-Schichtplatte aus Endverbraucherabfällen.   

 
 
 
 

Ausgangsmaterialien

Materialpalette: Unendliche Möglichkeiten

Agrarabfälle aus globalen Quellen, Restfaserquellen, Platten/Laminate

Landwirtschaftliche Faserquellen (Neu und Abfall):
Bagasse, Sägespäne, Häcksel (Holz), Baumwollabfälle, Baumwollbüsche, Hanfwerg und Abfalfaser Kenaf, Kokosnuß (Coir), Ananas, Palme, Bananen, Wasserhyazinthen, Seegras, Bambus, Schilf, Gräser.
 
Industrielle Quellen: 
De-inking Schlamm, Faserabfall von Papier- und Plattenfabriken waste, Zellulose- und Textilfaserverschnitt.
 
Endverbraucherquellen: 
Wiederverwertbare Papier- und Verpackungsmaterialien .
 
Verarbeitete Zellulose:
Gebleichte und ungebleichte Holz- und Nichtholzfaserbreie.
 
Wo angebracht, können die verarbeiteten Fasern mit mineralischen Füllstoffen, synthetischen Fasern und natürlichen Bindemiteln kombiniert werden. Sie können auch synthetischen Bindemitteln beigemischt werden und machen das Endprodukt so noch nachhaltiger.
 
Im Allgemeinen spezifizieren unsere Klienten ihre gewünschte Faserquelle. Zelfo Technology kann hier jedoch beratend bei der Entscheidungsfindung zur Seite stehen.
Zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten!