Vorteile:-          Selbstbindende Fasern

Als technologisches Entwicklungsunternehmen erarbeiten wir zusammen mit unseren Kunden / Partnern Lösungen für ihre spezifischen Produktanforderungen. z.B:- Faserguss, Papier und Verpackung, Naturfaser Paneele

 

Technologie:-   Naturfaser 'Neugestaltung'

Wir sind spezialisiert auf hochfibrillierte Makro- (MAFC), Mikro-(MFC) und Nano- ( NFC) Zellulosefasern , entweder als separate Einheiten oder in kontrollierten Mischungen. Die Erfahrungen der Zelfo Technology GmbH in diesen Bereichen erstrecken sich auf vorverarbeitete und nicht verarbeitete Lignozellulosefasern aus verschiedensten Quellen. Wir erzeugen die besten Leistungseigenschaften aus allen Bestandteilen des Ausgangsmaterials.

 

Die Anwendungsbereiche unserer verabeiteten Fasern sind  biobasierte Bindemittel , Verbund- und Absorptionsmittel 

Der Z-Faktor:-  Innere Stärke

Die technischen Fasern von ZT haben signifikant längere Hauptfasern als Standard-Refinerfasern, was eine Vervielfachung der Wasserstoffbrücken zwischen den Fibrillen in der Z-Achse ermöglicht. 

Dies führt zu einer erhöhten inneren Festigkeit, einer verbesserten Druckfestigkeit und kann zu einer Verbesserung der Zugfestigkeit führen.

 

Mit diesem Z-Faktor können wir nicht nur Zellulosematerialien (marktübliche Zellstoffe und recycelte Quellen) aufrüsten, sondern auch eine breite Palette von Agro-Materialien.

 

Konzept:-         Kundenspezifische Innovation

Zelfo Technology ist spezialisiert auf IP co-Entwicklung und IP Lizensierung für die Produktentwicklung und –verbesserung von Fremdfirmen.

Wir haben die grundlegenden Prozesse, wie sie in unseren verschiedenen Patenten beschrieben wurden, verbessert.  Als Ergebnis dieses Prozesses werden kontinuierlich neue Materialsorten und Verbundstoffe entwickelt. 

 

Das Unternehmen arbeitet jetzt mit Partnern um seine Prozesse zu industrialisieren und die daraus resultierenden Produkte auf den globalen Markt zu bringen.

Fasertechnologiebezogene Dienstleistung

Dienstleistungen:- Faser Entwicklungs Centrum (FEC)

Zelfo Technology hat ein Faser-Entwicklungs-Centrum (FEC) nahe Berlin in Deutschland aufgebaut. Diese Anlage bietet umfangreiche Möglichkeiten zur Faseranalyse, um die Eignung der Fasern für eine Klientenprojekt und / oder zur Beurteilung der Defibrillationsmöglichkeiten eines jeden Fasertyp zu schaffen.

Die derzeit verfügbaren Technologien beinhalten:-

 

Prozessbasiert

·      Faservorbereitung / -reduktion.

·      Intensives Mixen von Fasern und Zusatzstoffen.

·      Faserverarbeitung mit unserer speziellen, modifizierten Schneckentechnologie.

·      Verbesserung der Faserbearbeitung durch hinzufügen weiterer Stoffe an kritischen Punkten im Prozess.

 

Probenanalyse

·      Schopper-Riegler (SR) Test.

·      Vollständige Analyse der Probeneigenschaften.

·      Verdichten / Pressen der Komposite unter verschiedenen Drücken, Temperaturen und Fasergehalten.

·      Versuchsanlage zur Plattenproduktion.

·      Produktion von Proben zur schnellen Beurteilung der Fasereigenschaften, Selbstbindung, usw.

Produktion auf vorindustrieller Ebene

In unserem Faser Entwicklungs Centrum können auch Produktmengen in einer vorindustriellen Größenordnung zu Testzwecken produziert werden.

 

Ab einer Minimalmenge von 20kg über die industrielle Größenordnung von mehreren 100kg bis hin zu einer vorher verabredeten Tonnage ist alles möglich.

 

Kontakte:-

Für technologiebezogene Fragen:  Richard Hurding

Für geschäftliche Fragen / Buchen des FEC: Grégoire de Vilmorin

 

WICHTIG: Zelfo Technology vergibt keine Materialproben an nicht kommerzielle Unternehmen / Einrichtungen oder Individuen.

Verarbeitete Naturfasern haben das Potenzial faserbasierte Abfallprodukte aufzuwerten ( up-cycling), die dann in neue Produkte recycelt werden können, die dann wiederum wiederverwertbar und biologisch abbaubar sind. Die patentierte, speziell modifizierte Extrudertechnologie bietet ein energie- und wassersparendes Verarbeitungsverfahren um Fasern in eine Reihe von selbstbindenden Materialien zu transformieren.

 

Das Life Cycle Assessment (LCA) dieser Materialien variiert durch die Art der Anwendung; aber ihre Ausgangsmaterialien , Herstellungsverfahren , Zusammensetzung und End-of-Life-Entsorgung haben einen niedrigen CO2-Footprint und minimale Umweltbelastung.

 

Verarbeitete Naturfasern haben das Potenzial, einen Beitrag zur Green Building Projektzertifizierung (z. B.  LEED oder BREEAM) in den folgenden Kategorien zu leisten: Verwendung von Recycling-Materialien; Einsatz von schnell nachwachsenden Rohstoffen; Verwendung regionaler Materialien; und Reduzierung von Bauschutt durch Recycling.

 

Weitere Informationen: Grégoire de Vilmorin - New Business Director

 

 

Der ökonomische Kreislauf und Nachhaltigkeit